Ausstellung "Heimspiel" in unserem Vereinsheim

Fotograf und Vereinsmitglied Michael Fromme lädt am Sonntag den 18. November um 16 Uhr zu seiner Ausstellung „Heimspiel“ nach Fürstenau ein.
Im Vereinsheim des Spielmanns- und Fanfarenzuges Fürstenau zeigt Fromme über zwei Wochen sein fotografisches Projekt über den Verein, mit dem er im Juli seinen Bachelorabschluss in der Studienrichtung Fotografie am Fachbereich Gestaltung der Fachschule Bielefeld gemacht hat.
 
Der Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau. Ein Verein, der rund 200 junge und ältere Menschen, männlich wie weiblich, im Ort verwurzelt oder in Städte verzogen, unter seinem Dach versammelt. 1930 gegründet, entwickelte er sich über Jahrzehnte zu einem der führenden Musikvereine im Bereich der traditionellen Marschmusik. Neben dem musikalischen Aspekt bietet der Verein Raum für Geselligkeit, Teilhabe und Gemeinschaftsgefühl sowie für die Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Veränderung. Dabei erfüllt er das Bedürfnis seiner Mitglieder nach Sicherheit, Identität, nach Geborgenheit und Struktur und ist vor allem eins, geliebte Routine.
 
Das fotografische Projekt „Heimspiel“ beschäftigt sich mit den Strukturen, Erfolgen und Umschwüngen, den Bedürfnissen und Motivationen der Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges Fürstenau von 1930 e.V.. Es will den Verein als Gesamtheit seiner Mitglieder, als sinnstiftende Gemeinschaft, Bedürfnisse und Empfindungen anhand der Darstellung Einzelner erfahrbar machen.
 
Mit dieser Arbeit hat Michael Fromme im Juli 2018 seinen Bachelorabschluss am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld gemacht.